Zurück

Seychellen

Constance Lémuria Seychelles

Das im Sommer 2016 renovierte Lemuria ist perfekt in die idyllische und tropische Landschaft der Nordostküste von Praslin eingebunden und erstreckt sich auf einem Gebiet von über 90 ha. Schon von der Lobby aus blickt der Gast über den spektakulären Swimmingpool hinaus auf einen der drei Strände des Resorts und das offene türkisfarbene Meer.
Alle Suiten und Villen liegen strandnah und bieten schöne Aussichten auf den Indischen Ozean. Ein Highlight ist der „Anse Georgette“- Strand, der ausschließlich über das Hotelanwesen oder den Wasserweg zu erreichen ist. Dieser Strand zählt zu den Top-10-Stränden der Welt und eignet sich ganz besonders für Ruhesuchende, die ein Plätzchen ganz für sich finden möchten. Neben einem hervorragenden Spa- und Wellnessbereich gehört zum Lemuria auch ein sensationeller und zugleich der einzige 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz auf den Seychellen, der gekonnt in die außergewöhnliche Naturlandschaft eingebunden ist und neben Golfern auch Jogger anzieht. Die drei Restaurants bieten eine exzellente Küche. Das Lemuria eröffnete als erstes Luxus-Resort auf den Seychellen mit umfangreichen Restaurant-, Sport- und Service- Angeboten und hat bis heute nichts von seiner Attraktivität eingebüßt.

<
>
Constance Lemuria Constance Lemuria  Constance Lémuria Seychelles
Ausstattung

3 Restaurants, 5 Bars, großer Swimmingpool, Jacuzzi, Spa-Center, Sauna, Dampfbad, Kinderclub (4-11 Jahre)

Aktivitäten

Fitness-Center, Golf, Schnorcheln, Segeln, Spa, Tauchen, Tennis, Surfen, Kajak, Tretboot, (Hochsee-)Fischen

Ambiente

105 Zimmer: Ausschließlich Suiten: geschmackvoll und geräumig eingerichtet, mit Bad, Flat-TV, DVD, CD, iPod-Anschluss, WLAN, Minibar, Safe, Veranda oder Balkon. 8 Pool-Villen: völlig getrennter, eleganter Schlaf- und Wohnbereich, große Terrasse um den Pool mit überdachtem Pavillon inmitten der Poollandschaft, direkter Strandzugang mit viel Privatsphäre, Butler-Service. Präsidentenvilla: zusätzlich mit eigenem Strandabschnitt.

Besonderheiten

„The Leading Hotels of the World“

Lage des Hotels.

Das letzte echte Paradies.

Die kleine Inselgruppe der Seychellen mitten im Indischen Ozean ist eines der letzten echten Paradiese. Sie besteht aus steil aus dem Meer aufragenden Granitfelsen und bietet all das, was man von tropischen Inseln erwartet: herrliche Palmenstrände mit feinem weißem Sand, üppige Vegetation und kühle Regenwälder in den bizarr aufragenden Granitbergen. Kann über die Schönheit der Inseln zu Recht in Superlativen gesprochen werden, trifft dies auf die Hotels leider nicht immer zu. Insbesondere in Bezug auf Preis-/ Leistungsverhältnis müssen häufig kleine Abstriche in Kauf genommen werden. Die einzigartige Schönheit der Inseln wiegt jedoch vieles auf.

Mahé ist mit 143 qkm die größte der Inseln, beherbergt die Hauptstadt, den internationalen Flughafen und ist touristisch am weitesten erschlossen. Praslin (26 qkm) ist die zweitgrößte Insel der Seychellen und etwas weniger gebirgig als Mahé. 
Der weltberühmte Nationalpark „Vallée du Mai“ mit seinen riesigen Coco de Mer-Palmen ist ein einmaliges Naturwunder. Auf Praslin werden Tagesausflüge nach La Digue (10 qkm) angeboten, das vielleicht noch einen Tick fotogenere Strände besitzt als Mahé und Praslin. 
Nicht unerwähnt soll auch das kristallklare Meer bleiben, das insbesondere Schnorchlern und Tauchern eine eigene Welt eröffnet.

Weitere Hotels


Martin Strohbeck

Ich berate Sie gerne persönlich.

  • Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich an uns übermittelt, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.